September 2020. Konzerte in der SOL Kulturbar

SOL CONCERTS – Das ist Livemusik von Klangarchitekten, Groovetieren, Gipfelstürmern, Soundakrobaten… Laut oder leise, schnell, langsam, geradeaus oder mit wilden Kurven!

Liebe Sol-Freunde und Gäste,
danke für Eure Unterstützung und den Besuchen unserer Livekonzerte mit exzellenten Künstlern, die wir Euch zu den Sol Summer Lounge Konzerten im Garten präsentieren.

Da wir immer nur eine begrenzte Anzahl an Zuschauern für die Gartenkonzerte zulassen können, müsst Ihr bitte dringend reservieren, damit wir es planen können. Tischreservierungen gehen leider nicht, aber Hakan wird euch entsprechende Plätze vor Ort anbieten und zuweisen. Nur so geht es! – Sollte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, werden wir es kurzfristig mitteilen.

Wir freuen uns Euch alle Wiederzusehen!
Euer Sol-Team

SA. 05.09.20

Foto© Dirk Sengotta

SA 05.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

SONJA LAVOICE Quartet

Sonja LaVoice „back to Sol“ mit ihrer Soul Edition #6. Die sympathische Soulsängerin mal nicht in großer Bandbesetzung, sondern als exzellentes Quartett auf der Sol-Bühne bei den Sol Summer Lounge Konzerten im Garten. Anfang August erst erschien ihr Video plus Debut-Single „Strong Enough“ mit nachfolgender EP ihrer tollen eigenen Songs. Den ein oder anderen Song davon wird sie sicherlich in ihrem neuen Programm präsentieren. Die Fans werden sich freuen!

„Soul & Passion“ – Von der Karibik über die USA nach Europa... nach 10 Jahren in Amerika führte sie der Weg nach Deutschland. Die Vollblutsängerin liebt den Soul, aber ihr Repertoire reicht weit über die Klassiker des Genre hinaus. Soul, Pop, RnB, Rock, Gospel… Eigentlich singt sie alles, außer HardRock, sagt sie. Aber am liebsten doch groovige Soul Music, mal smooth, mal funky und dann mit einer Wucht, die einen auf die Tanzfläche zieht. Mittlerweile begeistert die sympathische Künstlerin mit ihrer Stimme und Performance auf Event- und Konzertbühnen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich oder auf Mallorca. Sie liebt das Publikum und das Publikum liebt sie. Auf der Bühne steht sie mit den angesagten Musikern für Corporate Events, Gala Veranstaltungen und Clubs, singt als special guest für Bigbands und Shows oder begeistert mit ihrem eigenen Herzblut-Band-Projekt “LaVoice”.

line-up:

Sonja LaVoice °vocals
Sebi Eichmeier °keys
Günter Asbeck °basssss
Dirk Sengotta °drums

SO. 06.09.20

Foto© Artists

SO 06.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

NEMØ Kähün and his Almost Allstars

RETRO-MODERN-POSTJAZZ

Seit etlichen Jahren bietet die SOL Kulturbar der Bigband Bandfire die Möglichkeit, in ihren Räumen zu proben. Leider ist es während der Corona-Zeit zunächst einmal Essig mit der Proberei und auch ein Konzert aufgrund der fast 20 spielenden Musiker nicht möglich. Bigband-Leiter Stefan Hüfner hat daher aus einigen SOL erfahrenen Musikern eine deutlich kleinere Band zusammengestellt, um die einzigartige Location auch in schwierigen Zeiten zu unterstützen. So sind von Bandfire der Bassist James Morgan und aus der Band „stefan huefner`s ZAPPATA“ Werner Neumann (guit.), Thomas Käseberg (sax) und Mickey Neher (dr) dabei.

Auf diese Weise entstand NEMØ Kähün and his Almost Allstars mit einem eigenständigen, groovenden, retro-modernen Sound, der vergessen lässt, dass der Namensgeber der Band, NemØ Kähün gar nicht dabei ist. Ganz sicher kann man sagen, dass viel Schönes, noch mehr sehr Schönes und ab und zu Abgefahrenes den Schwerpunkt des insgesamt doch leicht zugänglichen jazzverwandten Programms der Band bildet, deren Mitglieder mit Richie Beirach, Keith Copeland, Max Mutzke, Silvia Droste, Napoleon Murphy Brock, Philipp Boa, Paul Kuhn, Ina Müller, Jason Rebello, den Heavytones, dem Tim Isford Orchester, dem Club des Belugas, der WDR Bigband u.v.a., aber niemals mit Miles Davis oder Tony Marshall zusammengearbeitet haben. Alle fünf verfügen über eine Vielzahl von Vinyl-Schallplatten und Musikcassetten oder gehen regelmäßig schwimmen.

line-up:

Werner Neumann °guit.
Stefan Hüfner °keys
Thomas Käseberg °sax
James Morgan °bass
Mickey Neher °drums

MO. 14.09.20

Foto© Artists

MO 14.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

Jupp Götz feat. Joscho Stephan & Volker Kamp

Es hat sich einfach so ergeben und so soll es sein. Seit langem begrüssen wir mal wieder den einzigartigen Jupp Götz in unserem schönen Garten und er bringt den grossartigen Gitarristen Joscho Stephan mit, der weltweit als einer der Gypsy-Swing-Koryphäen gilt.

Joscho Stephan´s  Gitarrenspiel geht aber über alle Genres hinaus. Einfach ein megamusikalischer Instrumentalist, mit bestem Gehör und Spiellaune. Zudem hat es sich noch ergeben, dass der wunderbare Allround-Bassist Volker Kamp zufällig Zeit hat und somit erwarten wir ein sicherlich harmonisches Trio, was spontan um Jupp Götz´s ganz persönliche Art zu covern herumtanzt. Immerhin schwingen da 16 Gitarren- und Basssaiten.

Wie immer bei Jupp Götz ein buntes Programm von Coversongs aus verschiedenen Genres. Wir freuen uns sehr auf einen lauen Spätsommerabend bei den Sol Summer Lounge Konzerten im Garten der Sol Kulturbar.

line-up:

Joscho Stephan °guit.
Volker Kamp °bass
Jupp Götz °vocals/guitar

SA. 19.09.20

Foto© ROG-VONMARO

SA 19.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

COSMO KLEIN "SOUL POWER"

Back to SOL! Was soll man zu diesem Konzert mit COSMO noch sagen? SOULPOWER mit einer Hammerbesetzung! Die Bandbreite seiner Songs ist einzigartig und jedes Konzert eine Reise durch seinen musikalischen Cosmos. Die Einflüsse seiner Helden Prince, Marvin Gaye & James Brown sind allgegenwärtig und trotzdem steht Cosmo´s Sound für sich.

Als Songwriter, Produzent & Sänger ist es schwer dem Berliner Künstler Cosmo Klein zu entkommen und gleichzeitig ist es nicht ganz einfach ihm zu folgen.
Kino, TV Serien, Pop Star Kollegen und selbst Disney schwören auf seine Arbeit. Dabei ist er so vielseitig, dass es fast unmöglich ist, den vollen Umfang seiner Arbeit zu erfassen. +++ Cosmo Klein & Band führen quer durch 20 Jahre musikalischen Schaffens und machen deutlich, dass Cosmo nie etwas anderes war als ein wahrer Soulman. Mit Cosmo selbst an Schlagzeug und Gesang und einem exzellent besetzten Trio, lädt sich der Berliner Songwriter & Produzent hochkarätige Gäste in sein mobiles Studio und auf die Bühne ein. +++ Gastauftritte internationaler Musiker wie Brian Frasier Moore (Schlagzeug: Justin Timberlake, Madonna, Janet Jackson). Hanno Busch (Gitarre: Stefanie Heinzmann, Tom Gaebel, Heavy Tones), Cory Wong (Gitarre: Vulfpeck) oder Rhani Krija (Percussion: Sting, Prince) sorgen für unerschöpfliche Inspiration.

line-up:

Simon Oslender °keys
Hanno Busch °guitar
Claus Fischer °bass
Cosmo °vocals/drums

MO. 21.09.20 TNCMT ABGESAGT

Foto© ROG-VONMARO

MO 21.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

THE NEW CONRAD MILLER TRIO

Leider mussten Künstler das Konzert absagen, da sie zZ nicht aus dem aktuellen Risikogebiet NL einreisen konnten. Das Konzert wird zu einem späteren Termin neu bekannt gegeben. – Alternativ spielt das Rüdiger Baldauf Quartett.

 

THE NEW CONRAD MILLER TRIO plays Con Alma

Weltklasse Musiker auf der Sol-Bühne. Ihre Fans, wie z.B. Randy Brecker und Jan Akkermann loben die Intensivität, die starken Grooves, Kompositionen und das musikalische Erlebnis plötzlich in alle Himmelsrichtungen abzuheben, wenn das Trio durch Latin und BeBop, stets eng zusammen in Time und Swing, ihre Musik explodieren lassen. +++ Nachdem sie erst vor einigen Monaten ihr aktuelles Release Konzert des Albums „Con Alma“ im Sol Club präsentierten, freuen wir uns um so mehr das Trio nach der Corona-Pause jetzt wieder auf unserer Bühne erleben zu dürfen. Berauschende Musik! Das Trio rund um den Pianisten, Komponisten und Produzenten Coen Molenaar begeistert das Publikum in ganz Europa. Der druckvolle Trio-Sound, der sich locker und energiegeladen in die Liga a la Keith Jarrett, Gonzalo Rubalcaba und Bred Mehltau einreiht, wird sicherlich ein weiteres Highlight der Sol Summer Lounge Konzerte im Garten.

line-up:

Coen Molenaar °keys
David de Maren Oyens °double-bass
Enrique Firpi °vocals/drums

MO. 21.09.20

Foto© R.Baldauf Quartett

MO 21.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

RÜDIGER BALDAUF QUARTETT

Rüdiger Baldauf – Strawberry Fields

Line-up:
RÜDIGER BALDAUF °Trumpet
MARIUS GOLDHAMMER °Bass
CHRISTIAN FRENTZEN °Keys
THE ONLY „TOMTOM HEINZ“ °Drums

Rüdiger Baldauf – Einer der gefragtesten Trompeter aus Deutschland.

Mit vielen spannenden Projekten bringt er die Stars der Szene zusammen. Er hat neben seinen ausgeprägten live Tätigkeiten mehrere CDs und Fachbücher veröffentlicht. Viele kennen ihn auch als Trompeter der „RTL-Samstag Nacht Show“ oder „TV Total“. Er ist ständiger Gastmusiker in allen deutschen Radio-Big Bands, insbesondere der WDR-Big Band. Er tourte mit Paul Kuhn Orchester, Udo Jürgens, dem „United Jazz and Rock Ensemble“, Shirley Bassey, Joe Zawinul, Maceo Parker und spielte Produktionen unter anderem mit George Duke, Ray Charles, Mel Lewis, Phil Woods, Bob Brookmeyer, John Scofield, James Brown, T. Thielemanns, Seal, Liza Minelli, Dionne Warwick oder Barbra Streisand.

Rüdiger Baldauf – Quartett / Wenn einer der vielseitigsten Trompeter Deutschlands die Ausnahmeband seiner Wahl zusammentrommelt, dann ist das gleich mehrfach ein Grund zur Freude. Zum einen bleibt Baldauf, der bereits mit Shirley Bassey, Joe Zawinul oder Maceo Parker tourte und an Produktionen mit George Duke, Ray Charles, James Brown, oder Barbara Streisand beteiligt war, seiner ausgeprägten Leidenschaft für Funk und Soul treu und geht grandios respektvoll mit den Songs um, die ihn prägten. Zum anderen stürzt er sich erfreulich umtriebig in das brandneue Projekt und lässt dabei modernsten Pop-Jazz entstehen, der superkreativ und technisch versiert ist bis ins kleinste Detail. – Überraschend ist sicher, dass die Band um Rüdiger Baldauf mal mit – und mal ohne Vocals auskommt und nicht nur einmal sehr lässig mit den Erwartungen des Publikums spielt. So entsteht ein dichter Soundteppich, in den man sich getrost fallen lassen könnte, würde er nicht so viel Spaß machen. Alles in allem ein gigantisches, geniales Programm, fein gestrickt von Baldauf (Trumpet, Flugel), Thomas Heinz (Drums, u.a. Tarja Turunen, Mousse T.), Marius Goldhammer (Bass, u.a. Chaka Kahn, Max Mutzke, Joy Denalane) und Christian Frentzen (Keyboards, u.a. Jule Neigel, Marla Glen, Stefanie Heinzmann).

Das neue Programm 2020 – „Strawberry Fields“ / Die Beatles mal anders. Eine konsequent kreative Hommage. Rüdiger Baldauf und seine Bandkollegen gehen nach ihrem erfolgreichen „Jackson-Trip“ in die zweite Runde und nehmen sich nun auch die Beatles vor.
John, Paul George und Ringo. Komprimierte zehn Jahre Bandgeschichte, allein 12 Studioalben, hunderte Songs, viele davon absolut legendär. Wer hier rangeht, sollte wissen, was er tut. – Erfreulicherweise muss man sich bei Rüdiger Baldauf in dieser Hinsicht nun wirklich keine Sorgen machen. Denn der namhafte und vielseitige Trompeter, der bereits mit Shirley Bassey, Joe Zawinul oder Maceo Parker tourte, versprüht nicht nur massiv gute Laune, sondern legt auch genau den richtigen Mix aus Demut und neuen Ideen vor. Wie auch beim „Jackson Trip“ kommt man komplett ohne Vocals aus und spielt nicht nur einmal offen mit den Erwartungen der Zuhörer. Die simplen Melodien werden mit eigenen Ideen unterfüttert, und so mancher kurze Originalsong wird weitergedacht, ohne das Ansehen der größten Band aller Zeiten zu schmälern – eine Top Vorlage für ein neues und spannendes Rüdiger Baldauf Projekt.

MO. 28.09.20

Foto© Bredie

MO 28.09.20 Sol Summer Lounge Konzerte im Garten
Nur mit Reservierung möglich. / Kasse: 18:00 / 15,- / Beginn: 19:30

78 Twins feat. JACKIE BREDIE

Die ausgebildete Schauspielerin (Theaterschule Arnheim/NL) macht als Sängerin vor kaum einem Musikgenre oder Land halt. Sie strahlt dabei auf der Bühne genau wie im TV. Sie performte  bei “The Voice of Germany” (PRO SIEBEN), bei “Wetten, dass …” (ZDF), sowie in zahlreichen Sendungen auf RTL, MTV, VIVA u.v.m.. In Deutschland verstärkte sie die FANTA4 als Backing Vocalist auf deren Tour. In Paris singt sie für das Team Gerolsteiner im Finale der Tour de France und in New York bekommt die Produktion des Henkel-Firmensongs “We together” mit Ihrem Gesang den Stevie Business Award. Als Komponistin stürmt sie in ihrer Heimat den Niederlanden die Charts mit der Eröffnungshymne “De Droom” aus dem NL-Stadion GelreDome. Mitten in die spanischen Top 10 hinein komponiert sie den Hit “She Moves”, welcher bis nach Asien in den Charts vertreten ist. Für die niederländisch-spanische Sängerin Loona schreibt sie “Et me voila”.

line-up:

Jackie Bredie °vocals
Bastian Korn °keys, vocals
Benny Korn °drums, vocals
Ludi Ettrich °guitar
Sven Hiller °bass

Sol Kulturbar Konzerte
Menü